VERNUNFTKRAFT BUNDESINITIATIVE

Vernunftkraft

Vernunftkräftige Frühlingsbotschaft versandt (Fr, 03 Apr 2020)
Nachdem Anfang des Jahres 2020 sehr schlechte Ideen ventiliert worden waren, wurde es in den folgenden Wochen und Monaten um die Koalitionsarbeitsgruppe Akzeptanz relativ still. Im Schatten der Corona-Krise gehen die Beratungen allerdings weiter. Dass diese sich statt an lauten Forderungen der Windlobby vielmehr an unserem Fahrplan für Akzeptanz orientieren, bleibt weiter zu hoffen. Um dieser Hoffnung […]
>> mehr lesen

Kein Windwahn in Kenia – Glashütter mahnen zur Vernunft (Fri, 20 Mar 2020)
Im Landtagswahlkampf 2019 hatte sich der amtierende Ministerpräsident Sachsens (Michael Kretschmer, CDU) für eine vernünftigere Energiepolitik ausgesprochen und in Aussicht gestellt, die Menschen im Freistaat vor optischer Bedrängung und Gesundheitsgefährdung durch Windkraft wirksamer zu schützen. Dies sollte durch einen Abstand der Anlagen von 2 Kilometern zu Wohnstätten (also ungefähr H10) erreicht werden. Den später von […]
>> mehr lesen

Erklärungsversuch gescheitert (Mon, 24 Feb 2020)
Am 20. Februar 2020 wehte dem Schleswig-Holsteinischen Ministerpräsidenten Daniel Günther eine gehörige Portion Unmut entgegen: Der Windkraftausbau dürfe nicht zu Lasten der Anwohner gehen. Die Gesundheit der Menschen dürfe nicht einem planwirtschaftlichen Flächenziel – Fläche für Windkraft – untergeordnet werden. So vernünftig und menschenfreundlich hatte sich der junge Hoffnungsträger des nördlichsten CDU-Landesverbands im Wahlkampf gegeben und […]
>> mehr lesen

Grundgesetzliche Denkanstöße (Wed, 19 Feb 2020)
Am 18. Februar 2020 startete der VERNUNFTKRAFT. – Landesverband Nordrhein-Westfalen eine konzertierte Aktion mit dem Ziel, die verfassungsrechtliche Dimension des derzeitigen Windkraftausbaus zu beleuchten. Einem fortwährenden Ignorieren von Verpflichtungen des Grundgesetzes soll somit der Boden entzogen werden (hier die Pressemitteilung dazu). Die Implikationen jener Verpflichtung, die sich aus Art. 20a GG ergibt, waren uns erstmals im […]
>> mehr lesen

Vernunftkräftigende Trilogie in Vorpommern (Sun, 02 Feb 2020)
Die Planungen zum Ausbau der Windkraftindustrie rufen in Vorpommern seit langem Umut hervor. Ende Januar/Anfang Februar 2020 artikulieren die Vernunftbürger der Region ihre Bedenken besonders deutlich. Anlass ist der in Bearbeitung befindliche Regionalplan. Da dieser auch Auswirkungen auf die brandenburgische Uckermark und das benachbarte Polen hat, haben sich die Vernunftbürgerschaften Vorpommerns und der Anrainer solidarisiert […]
>> mehr lesen

Kohleausstiegsgesetz (Fri, 24 Jan 2020)
Am 22. Januar 2020 erhielten wir einen 195-seitigen Referentenentwurf für ein Kohleausstiegsgesetz. Das Referat IIIB6 des Bundeswirtschaftsministeriums lud uns mit um 19:15 Uhr versandter Mail ein, bis 18 Uhr des  Folgetages dazu Stellung zu nehmen. Wir haben die spontane Einladung angenommen.  
>> mehr lesen

Nicht ganz dicht im Zentrum (Fri, 24 Jan 2020)
In Baden-Württemberg hat die Windenergie aus geographisch-physikalischen Gründen seit jeher einen schlechten Stand: Im Ländle hat’s wenig Wind. An politischer Unterstützung mangelt es der Windkraftindustrie jedoch keineswegs. Mit reichlich Ideologie und Trickserei bemüht sich die grün-rote Landesregierung seit Jahren darum, auch im Schwarzwald, auf der schwäbischen Alb und im Hegau die sinnlose Natur- und Landschaftszerstörung mittels Windturbinen […]
>> mehr lesen

Erfolgreicher Widerstand im Kunst-Fernsehen (Sat, 18 Jan 2020)
In Lanke, im brandenburgischen Landkreis Barnim, startete  am 12. Januar das vernunftkräftige Jahr 2020. Unserer Mitgliedern von der Bürgerinitiative “rettet den Liepnitzwald” und ihrem ebenso rührigem wie versiertem Vorsitzenden Hans-Jürgen Klemm gelang es zum nunmehr neunten Mal, mehrere hundert Menschen für die schon beinahe traditionelle Protestwanderung durch den schönen Buchenmischwald zu motivieren.  Zwar werden die Fehlentwicklungen in […]
>> mehr lesen

Echte Seifenblasen schillern schöner (Wed, 15 Jan 2020)
Dass die “Energiewende” dem Realitätstest nicht standhält, hat der Professor (em.) für Theoretische Physik der TU Dresden schon mehrfach bemerkt. Am 10. Januar 2020 legt Sigismund Kobe im Magazin EifelOn ausführlich dar, warum die aktuellen energiepolitischen Pläne und Vorstellungen auch weiterhin nur die Solidität einer Seifenblase haben.   Physik-Professor Sigismund Kobe: „Deutsche Energiewende wird wie Seifenblase […]
>> mehr lesen

Neues Jahr, schlechte Ideen (Sun, 05 Jan 2020)
Kaum hatte das Jahr 2020 begonnen, war im politischen Berlin und weit darüber hinaus von einem aus Niedersachsen in die Energie-Diskussion eingebrachtem Vorschlag zu hören und zu lesen. Offenbar hatten sich Enercon-Minister Lies und sein Kollege Dr. Miersch zwischen den Jahren Gedanken gemacht, wie man den (aus guten Gründen) wachsenden Widerstand gegen den Windkraftausbau brechen könnte. […]
>> mehr lesen

Kommentare für Vernunftkraft

Kommentar zu Windkraft-Abstände: “Todesstoß” kann Leben retten von Bescheiden und Mutig: Windlobby ändert Kurs | Vernunftkraft (Sun, 17 Nov 2019)
[…] das Gejammer (besser: aggres­sive Geschrei), das die Windlobby angesichts überfäl­liger Abstands­re­ge­lungen von sich gab, in zahlreiche Zeitungen. Wir waren so frei, der dpa bei der Korrektur von […]
>> mehr lesen

Kommentar zu Wumm, wumm, wumm macht Summ-summ stumm von Windkraft-Abstände: “Todesstoß” kann Leben retten | Vernunftkraft (Wed, 13 Nov 2019)
[…] vor allem für den Natur­schutz in Deutsch­land – kindlich-poetisch: für jeden Baum, jede Biene, jeden Vogel und jede Fleder­maus in diesem Land – wäre dies eine sehr gute […]
>> mehr lesen