V E R N U N F T K R A F T   H E S S E N

Vernunftkraft.

Wieder ein toter Rotmilan unter einer Windkraftanlage (Fr, 07 Aug 2020)
*Datenschutzhinweis beachten.
>> mehr lesen

Schwachwind-Analyse Januar bis Juli 2020 (Fri, 07 Aug 2020)
Mit Dank an Bodo Zierenberg! Die Schwachwind-Analyse“ wird nach jedem abgelaufenen Monat ergänzt und aktualisiert! Quelle
>> mehr lesen

Entwurf eines Investitionsbeschleunigungsgesetzes (Fri, 07 Aug 2020)
Völlig unbemerkt von der Öffentlichkeit hat die Bundesregierung einen Referentenentwurf zu einem „Investitionsbeschleunigungsgesetz“ erarbeiten lassen: Quelle und Download Der Entwurf sieht u.a. vor, Genehmigungsverfahren sowie Verwaltungsgerichtsverfahren zu vereinfachen und zu beschleunigen. Zusätzlich soll unter bestimmten Bedingungen eine Umweltverträglichkeitsprüfung entfallen! Als Frist zur Stellungnahme wurden ab 3. August im Anhörungsverfahren 3 Werktage gewährt! Hier die Stellungnahme … „Entwurf eines Investitionsbeschleunigungsgesetzes“ weiterlesen
>> mehr lesen

Woher kommt der Strom? 30. Woche (Fri, 07 Aug 2020)
Von Rüdiger Stobbe In dieser Woche waren die Niederlande und Dänemark die Länder, welche Deutschland in erster Linie mit Strom belieferten. Über das Jahr gesehen bleibt Frankreich Hauptstromlieferant Deutschlands. Ansonsten als Ergänzung wie immer die Werte der Energy-Charts in der Tabelle und dem daraus generierten Chart. Weiterlesen: Woher kommt der Strom? 30. Woche Die bisherigen Artikel … „Woher kommt der Strom? 30. Woche“ weiterlesen
>> mehr lesen

Paukenschlag in Hessen: Dr. Jochen Tamm tritt aus der HGON aus (Fri, 07 Aug 2020)
Dr. Jochen Tamm, Urgestein der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz (HGON), ist nach 45 Jahren wegen der Windkraftpolitik der HGON aus diesem Verband ausgetreten. Er wurde Mitglied der Naturschutzinitiative e.V. (NI). Lesen Sie hier den ausführlichen Bericht mit seinem Austrittsschreiben: Quelle und Download
>> mehr lesen

Grafiken Juli 2020 und Zahlen der Strombörse EEX (Fri, 07 Aug 2020)
Juli 2020 EEX Saldo:            – 1,98 Milliarden € Das EEG-Ausgleichskonto ist bereits seit Ende Mai mit 1,16 Mrd. € im Minus, d.h. die von der Politik beschlossenen 11 Milliarden Steuergeld zur Verhinderung des Anstiegs der EEG-UmIage werden zur Abdeckung des Jahres 2020 nicht reichen! Hier der komplette Datensatz: Quelle und Download: Vernunftkraft Odenwald Darstellung … „Grafiken Juli 2020 und Zahlen der Strombörse EEX“ weiterlesen
>> mehr lesen

Sind Windkraftanlagen schädlich für die Gesundheit? | windwahn.com (Fri, 07 Aug 2020)
Eine umfangreiche nützliche Sammlung zur Wahrheitsfindung: Quelle und Download Zuerst erschienen bei windwahn.com
>> mehr lesen

Buchtipp: Die Abrechnung …mit der Energiewende (Fri, 07 Aug 2020)
Der Energiewende-Check von Klaus Maier Das Buch kann bei: https://tredition.de/autoren/klaus-maier-31877/die-abrechnung-mit-der-energiewende-paperback-133229/ oder bei https://www.amazon.de/ erworben werden.  
>> mehr lesen

Neue Präsentation von Dr. Hübner zur “Gesundheitsgefährdung im Nahfeld von Windkraftanlagen” | windwahn.com (Thu, 06 Aug 2020)
Was alle Kläger und ihre juristischen Vertreter, alle mit Schallerkrankungen konfrontierten Mediziner und Richter wissen sollten: Neue Präsentation von Dr. Hübner zur “Gesundheitsgefährdung im Nahfeld von Windkraftanlagen”
>> mehr lesen

Bundespräsident wird Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit des Kohleausstiegsgesetzes berücksichtigen (Thu, 06 Aug 2020)
Der Bundespräsident wird die Zweifel von Dr. René Sternke an der Verfassungsmäßigkeit des Kohleausstiegsgesetzes berücksichtigen: Quelle und mehr erfahren
>> mehr lesen

Störend für Seismographen : Geologen raten von Windrädern in Meckenheim und Rheinbach ab (Thu, 06 Aug 2020)
Die Erdbebenmessstation in Todenfeld könnte den Bau des Windparks zwischen Meckenheim und Rheinbach verhindern. Drei Windräder sollen dort entstehen.(…) (…) Der Geologische Dienst als einer der Betreiber von Erdbebenstationen in NRW spricht sich indes dafür aus, Windräder nicht in unmittelbarer Nähe zu den Stationen aufzustellen. „Natürliche Erdbeben und Windenergieanlagen senden Signale im gleichen Frequenzband“, sagt … „Störend für Seismographen : Geologen raten von Windrädern in Meckenheim und Rheinbach ab“ weiterlesen
>> mehr lesen

Oberzent: Gegenwind für die Projektierer (Thu, 06 Aug 2020)
Oberzent lässt es drauf ankommen. Die Stadtverordneten verweigerten auf ihrer Sitzung dem Vertrag mit den Firmen Enercon IPP und NWind ihre Zustimmung. Die Windkraft-Projektierer möchten sieben Anlagen auf dem Finkenberg errichten. Dafür müssen sie Wege bauen und Leitungen verlegen. Nicht mit uns, sagten die Mandatsträger nun mit großer Mehrheit. Weiterlesen: Neckartal-Nachrichten
>> mehr lesen

Meck-Pomm gewährt Millionen-Bürgschaft für Nordex | MSN Finanzen (Thu, 30 Jul 2020)
Der (aufgrund der Corona-Krise) unter Druck geratene Windkraftanlagen-Hersteller Nordex bekommt eine Kreditbürgschaft über gut 104 Millionen Euro vom Land Mecklenburg-Vorpommern. Damit soll ein Kredit über 116 Millionen Euro zu 90 Prozent abgesichert werden, wie das Finanz- und das Wirtschaftsministerium am Donnerstag gemeinsam nach einer Sondersitzung des Schweriner Kabinetts mitteilten. Insgesamt benötige das Unternehmen staatliche Bürgschaften … „Meck-Pomm gewährt Millionen-Bürgschaft für Nordex | MSN Finanzen“ weiterlesen
>> mehr lesen

Eilantrag: Steag will gegen Kohleausstieg klagen | FAZ (Thu, 30 Jul 2020)
Der Essener Energiekonzern Steag, einer der größten Betreiber von Steinkohlekraftwerken in Deutschland, will vor dem Bundesverfassungsgericht gegen das Gesetz zum Kohleausstieg klagen. „Wir sind in den letzten Vorbereitungen für einen Eilantrag beim Bundesverfassungsgericht“, bestätigte ein Steag-Sprecher am Mittwoch der F.A.Z. Zuvor hatte das „Handelsblatt“ berichtet, Steag wolle den Kohleausstieg nicht stoppen, fordere aber eine bessere … „Eilantrag: Steag will gegen Kohleausstieg klagen | FAZ“ weiterlesen
>> mehr lesen

Verein “Rettet den Taunuskamm” nennt Windkraft-Urteil skandalös (Thu, 30 Jul 2020)
Der Verein „Rettet den Taunuskamm“ spricht dem Wiesbadener Verwaltungsgericht die Kompetenz in der Sache ab und nennt das Urteil zur Windkraft auf dem Taunuskamm „skandalös“. Leider beim Wiesbadener Kurier hinter der Bezahlschranke, deshalb hier die Stellungnahme des Vereins “Rettet den Taunuskamm”: Ein skandalöses Urteil mit dem sich das VG offensichtlich ohne hinreichende Sachkunde über die … „Verein “Rettet den Taunuskamm” nennt Windkraft-Urteil skandalös“ weiterlesen
>> mehr lesen