MEHR Infos aus der REGION / MAIN-KINZIG-KREIS HIER

Flörsbachtal-Roßkopf: Behördlich genehmigte Tötung von Schwarzstorch und Rotmilan?

 

“In einer monatelangen Untersuchung wurden durch die Vogelexperten des anerkannten Umwelt- und Naturschutzverbandes Gegenwind Flörsbachtal e.V. sowie einem anerkannten Gutachter das Vorkommen der streng geschützten Arten Schwarzstorch, Rotmilan und Wespenbussard am Rosskopf in Hessen und im angrenzenden bayrischen Auratal belegt”, heißt es in einer Pressemitteilung der Bürgerinitiative Gegenwind Flörsbachtal e.V..

 

Die Pressemeldung bei Vorsprung Online lesen.

BI Windkraft im Spessart: “Windkraftplan für Südhessen ist rechtswidrig”

 

 

In einer ausführlichen Stellungnahme hat die BI Windkraft im Spessart – In Einklang mit Mensch und Natur e.V. (BI) den Grünen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir im Hessischen Wirtschaftsministerium dazu aufgefordert, dem Beschluss der Regionalversammlung Südhessen vom Juni 2019 zum Regionalplan Teilplan Erneuerbare Energien (TPEE) keine Genehmigung zu erteilen und den Plan zur Heilung der massiven Fehler wieder an die Regionalversammlung zurückzuverweisen.

 

Quelle: Vorsprung Online

Kreistagssitzung MKK am 13. September: AfD will über Windkraft diskutieren

 

Die AfD-Fraktion hat für die kommende Sitzung des Kreistages am 13. September, Beginn: 09:00 Uhr eine aktuelle Stunde zum Thema „Ausbaus der Windkraft im Kreisgebiet“ beantragt.

 

Pressemeldung bei Vorsprung Online lesen.

Gegenwind Bad Orb: "Schutz der Spessartwälder gegen Abholzung ist der beste Klimaschutz"

11.07.2019

Von Heinz Josef Prehler, Vorsitzender von "Gegenwind Bad Orb e.V."

 

Aus aktuellem Anlass berichtet der Verein Gegenwind Bad Orb nachfolgend von Forschungsergebnissen, welche derzeit international Aufsehen erregen. Aktueller Anlass sind die Vorbereitungen der Windkraftfirma Juwi zur Verlegung von Stromkabeln von den geplanten Windkraftanlagen „Flörsbachtal Roßkopf“ zur Trafostation an der Eisernen Hand.

 

Der Kahlschlag im Flörsbachtal hat begonnen. Foto: Münch

 

(..) Die Natur selbst zeigt uns Möglichkeiten auf, Klimaschutz, Naturschutz und Heimatschutz in Einklang zu bringen. Natürlich sind daneben weitere Maßnahmen zur CO2-Reduktion erforderlich. Deshalb der Appell an die politisch Verantwortlichen: "Verbleibt nicht in Euren Fraktionszwängen. Besteht nicht auf Euren überholten Beschlüssen wie dem Energiegipfel 2012 und der damit verbundenen Waldzerstörung. Wendet Euch den natürlichen Chancen zu, welche die Natur bietet und unterbindet die ideologiegetriebene Waldzerstörung."

 

Die komplette Pressemitteilung im Bad Orber Blättchen lesen.

"Flörsbachtal-Roßkopf" - Rodungen für Zuwegung und Kabeltrasse beginnen im Juli Grüne Ideologie zerstört den Spessart!!!

 

“Bereits im Juli wird mit der Rodung der Zuwegung sowie der Verlegung des Stromkabels für den Windpark ‘Windfarm Flörsbachtal-Roßkopf’ begonnen”, heißt es in einer Pressemitteilung der “Initiative für den Erhalt des Naturparks Spessart”.