WINDKRAFTINFORMATION AUS DER   R E G I O N

Windpark Wächtersbach-Neudorf weiterhin defizitär

Abstand zu gering: Klage gegen Windkraftanlagen

Am 22. März 2021 hat eine gemeinsame Initiative von Bürgerinnen und Bürgern aus Lützel, einem Ortsteil der Gemeinde Biebergemünd mit über 100 Einwohnern, vertreten durch einen Hanauer Fachanwalt für Verwaltungsrecht beim Verwaltungsgerichtshof Kassel eine Normenkontrollklage gegen den Regionalplan Südhessen, Teilplan Erneuerbare Energie (TPEE) eingereicht. Begründet wird die Klage vor allem damit, dass das Regierungspräsidium Darmstadt bei der Aufstellung des TPEE den Biebergemünder Ortsteil Lützel fälschlicherweise als Außenbereich und nicht als Siedlungsfläche eingestuft hat. „Als Gebäude im Außenbereich gelten typischerweise Aussiedlerhöfe oder einzelnstehende Forsthäuser, aber nicht Gebäude in zusammenhängenden Ortsteilen. Diese falsche Einstufung führte im TPEE dazu, dass...

 

LESEN SIE DEN KOMPLETTEN BEITRAG BEI VORSPRUNG ONLINE

 

"KEINE WEITEREN WINDKRAFTANLAGEN IM KREIS ZULASSEN"

WINDKRAFTANLAGE IN SCHWARZENFELS BEANTRAGT

Windkraft in Hessen : Vergebliche Mühen für die Windenergie

Es stimmt ja: Manche Windkraftgegner führen in ihrem Kampf gegen die Rotoren den Schutz des Rotmilans ins Feld, obwohl dessen Schicksal sie nie zuvor auch nur einen Hauch interessiert hat. Aber sooft diese Haltung in der Debatte über die Windräder auch kritisiert wird – sie tut gar nichts zur Sache. Ob ein Argument stichhaltig ist oder nicht, hängt nicht davon ab, wer es aus welchen Gründen verwendet. Der Artenschutz ist eine gesetzliche Vorgabe, gegen die man mit dem Bau von Windrädern nicht ohne weiteres verstoßen darf. So ist manches Projekt aus guten Gründen gescheitert.

Das soll künftig der Erlass verhindern, den die grünen Minister Tarek Al-Wazir und Priska Hinz jetzt in aller Stille herausgaben. Beide haben schon häufiger vergeblich versucht, mit aller Macht

DEN KOMPLETTEN BEITRAG LESEN SIE IN DER FAZ